Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Wolfsburg+ Ausgabe 6

D ie beste Energie ist die, die nicht verbraucht wird – Ener­ gieeffizienz ist das große The­ ma, wenn es um die neuesten Lichtlösungen geht. Inzwischen können energiesparende LEDs der herkömmlichen Technik das Wasser reichen. Und das In­ teresse an innovativen Lichtlösungen ist ungebrochen hoch. Auch im Handel, und besonders im Modehandel, steht das The­ ma Licht ganz oben auf der Liste der ge­ planten Erneuerungen. Hier entfällt der große Teil der Energiekosten auf die Be­ leuchtung. Diese Ausgaben sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Und ein Ende der Entwicklung ist aktuell noch nicht abzusehen. Deshalb ist es nicht ver­ wunderlich, dass nach der letzten BTE- Frühjahrsumfrage ein Drittel der Mode­ händler in eine effizientere Licht­technik investieren will. Tatsächlich scheint jetzt die Zeit reif zu sein für den Umstieg. Die jüngsten Fachmessen „Euroshop“ und „light + Bil­ dung“ haben gezeigt, dass vor allem die LED-Lichttechnik erneut große Entwick­ lungssprünge gemacht hat. Zahlreiche An­ bieter haben ihre Preise zuletzt deutlich gesenkt und/oder ihre Leistung erhöht. Vor allem die Lichtfarbe und -brillanz ha­ ben sich deutlich verbessert. Besonders für Geschäfte mit veralteter Beleuchtung lohnen sich deshalb Investitionen in die neue Lichttechnik. In diesem Jahr gibt es zudem noch einen weiteren Anreiz zu in­ vestieren. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert – be­ grenzt auf das Jahr 2014 – Investitionen in LED-Technik sowie in tageslichtabhängige Steuerung und Regelung als Einzelmaß­ nahme. Die wichtigsten Fakten dazu: »» Förderfähig sind Ersatzinvestitionen mit einem Nettovolumen von 2.000 bis 30.000 Euro, einschließlich der unmit­ telbaren Nebenkosten für Planung und Installation. »» Unternehmen mit bis zu 250 Mitar­ beitern und einem Jahresumsatz bis zu 50 Mio. Euro erhalten Zuwendungen von 30 Prozent der Kosten. »» Förderfähig sind Maßnahmen, mit de­ nen vor Antragstellung noch nicht begon­ nen wurde. Planungsleistungen dürfen vor Antragstellung erbracht werden. Da der Fördertopf begrenzt ist, geht das BAFA davon aus, dass er bereits vor dem Jahresende erschöpft sein wird. 2015 dürf­ te dann die alte Regelung wieder greifen, wonach als Voraussetzung für die Ver­ gabe von Fördermitteln gleichzeitig zwei innovative Technologien (z. B. LED und Klimaanlage) installiert werden müssen. Sie suchen einen Sitzungsort? Dann sind Sie hier genau richtig: In der Brackstedter Mühle erwartet Sie herzliche Atmosphäre, hervorragende Küche und viel Erfahrung in der professionellen Durchführung Ihrer erfolgreichen Seminare und gelungenen Feierlichkeiten. Einfach anrufen und vorbei kommen! Hotel & Restaurant Brackstedter Mühle Zum Kühlen Grunde 2 | 38448 Wolfsburg, OT Brackstedt | Tel. (0 53 66) 90-0 | www.brackstedter-muehle.de LED lohnt sich Förderprogramm des BAFA in 2014 Foto: Osram Quellen: BTE Bundesverband Textilhandel, TextilWirtschaft Weitere Informationen: Merkblatt des BAFA unter www.bafa.de (Rubrik: Energie, Stich- wort: Querschnittstechnologien)

Seitenübersicht