Presse News Einzelansicht- Wirtschaftsförderung, Marketing und Tourismus für Wolfsburg

Hotel Buchen

Hotel buchen

Gewerbeflächen

Das Onlineportal für Wolfsburg

Shopwob

SHOPWOB

Der Onlineshop für Wolfsburg

Was? Wann? Wo?

Veranstaltungen in Wolfsburg

  • Wenn alle Wege
    nach oben führen,

    müssen sie wohl
    in Wolfsburg sein.

Aktuelles

Städtebauliche Perspektiven an der Dieselstraße

Bebauungsplan „Alte Baumschule Ecke Lerchenweg“

Wolfsburg, 13.04.2018 – in enger Kooperation mit der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) strebt die Röhrdanz Gruppe mit Firmensitz in Wolfsburg eine städtebauliche Entwicklung auf dem Grundstück Dieselstraße 38/40 an. Hierbei ist in Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfsburg geplant, die nördlichen Teilflächen des Bebauungsplanes "Alte Baumschule" in eine städtebaulich attraktive Gesamtentwicklung zu integrieren.

„Das Gewerbegrundstück an der Dieselstraße bietet sowohl städtebauliche als auch Volumenpotenziale für eine hochwertigere und optimierte Nutzung. Diese Potenziale können wir gemeinsam mit der Stadt Wolfsburg und der WMG weiterentwickeln und die Voraussetzungen für eine perspektivische Neustrukturierung der Flächen schaffen“, erläutert Holger Locke, Geschäftsführer der Röhrdanz Immobilen GmbH, einer Tochtergesellschaft der Röhrdanz Holding GmbH.

„Auch dieses gemeinschaftliche Projekt, soll die Weiterentwicklung Wolfsburgs und Unterstützung der Stadt bei langfristigen Strukturkonzepten fördern“, führt Frank Röhrdanz, geschäftsführender Gesellschafter der Röhrdanz Holding GmbH weiter aus.

„Neben der Schaffung von hunderten Arbeitsplätzen steht auch die die Erstellung von bezahlbarem Wohnraum für Wolfsburg im Fokus unserer Unternehmensgruppe. Wir freuen uns daher besonders als regionaler Partner, auch hier unseren Beitrag für ein sozialverträgliches, zukunftsorientiertes und nachhaltiges Wachstum in Wolfsburg leisten zu können.

„Die Nachfrage nach bedarfsgerechten Gewerbe- und Mischgebietsflächen in Wolfsburg ist unverändert hoch. Die städtebauliche Weiterentwicklung vorhandener Gewerbeflächen und gewerblich genutzter Grundstücke, insbesondere im Bereich der Dieselstraße, kann daher nicht nur zusätzliche Angebote weiterer attraktiver Gewerbeflächen schaffen sondern auch konkrete Impulse für einen Aufwertungsprozess im unmittelbaren Umfeld der Stadtmitte setzen“, so WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer.

„Aus dem städtebaulichen Strukturkonzept gehen die wesentlichen Rahmenbedingungen und Entwicklungsziele für diesen Bereich hervor. Auf dieser Grundlage möchten wir die Entwicklungspotentiale im Bereich der Dieselstraße für Wohnungsbau- und Gewerbeflächen heben und bestmöglich damit auch eine lärmtechnische Entlastung des südlich angrenzenden Wohngebietes „Alte Baumschule“ erreichen. Unter Beachtung der Wohnbauoffensive der Stadt Wolfsburg, sieht das gemeinsam mit der WMG und der Röhrdanz Gruppe erarbeitete Konzept insbesondere im südlichen Planungsbereich ebenfalls Wohn-baupotenziale vor“, so Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

Ein entsprechender Bebauungsplan soll für diese Entwicklung die planungsrechtlichen Voraussetzungen schaffen. Vor dem Hintergrund findet jetzt eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen einer Informationsveranstaltung am Dienstag, 17. April, um 18 Uhr, im Kirchsaal St. Annen (Eingang Café), Reislingerstraße 28, in Wolfsburg statt. Hierbei werden die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung dargelegt. Außerdem wird der Öffentlichkeit die Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben.

&