Presse News Einzelansicht- Wirtschaftsförderung, Marketing und Tourismus für Wolfsburg

Hotel Buchen

Hotel buchen

Gewerbeflächen

Das Onlineportal für Wolfsburg

Shopwob

SHOPWOB

Der Onlineshop für Wolfsburg

Was? Wann? Wo?

Veranstaltungen in Wolfsburg

  • Wenn alle Wege
    nach oben führen,

    müssen sie wohl
    in Wolfsburg sein.

Aktuelles

WMG besucht SIGNA Gruppe in Berlin

Austausch zum Zukunftsquartier am Nordkopf

Wolfsburg, 06.12.2019 – In der letzten Woche besuchten der Aufsichtsrat der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) mit den Vorsitzenden Harald Vespermann und Sabah Enversen gemeinsam mit dem Geschäftsführer der WMG Jens Hofschröer sowie dem Wirtschaftsdezernenten der Stadt Wolfsburg Dennis Weilmann die SIGNA-Gruppe in Berlin, um den Austausch über die Quartiersentwicklung am Wolfsburger Nordkopf zu vertiefen.

Zum Auftakt zeigte Timo Herzberg, CEO von Signa Deutschland, den Gästen aus Wolfsburg bei einem Rundgang persönlich das Unternehmen. Peter Kern, Leiter des Nordkopfprojekts, sowie Carl Benz, Investment Manager und Executive Assistant des CEO, gaben Einblicke in die aktuellen Projekte des Unternehmens.  

Die SIGNA Gruppe plant als Entwickler und Investor in Wolfsburg rund um den Nordkopf ein urbanes Zukunftsquartier, das verschiedene Arbeits- und Lebensbereiche harmonisch miteinander verbindet. Geplant sind Büros, Wohnräume, Einzelhandel, Freizeit-, Gastronomie- und Übernachtungsangebote sowie neue Mobilitäts- und Digitallösungen. Das Projekt ist ein wichtiger Baustein in der Wolfsburger Innenstadtentwicklung und entscheidend für den Weg Wolfsburgs zur Smart City. „Eine optimale Vernetzung der Innenstadt ist von großer Bedeutung für die Zukunft unserer Stadt. Die integrierte Nordkopf-Entwicklung spielt dabei eine wichtige Rolle. Bei der Realisierung dieses für Wolfsburg entscheidenden Projekts wird die WMG die SIGNA Gruppe bestmöglich unterstützen“, betont Harald Vespermann, Aufsichtsratsvorsitzender der WMG. Sabah Enversen, stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender, stellt heraus: „Eine wirtschaftliche Stärkung des Handels im Rahmen dieses relevanten Stadtentwicklungsprojekts ist dabei von besonderer Bedeutung. Vielfältige und attraktive Verkehrslösungen sind hierfür eine wichtige Voraussetzung.“ 

&