Verkaufsoffene Sonntage News Einzelansicht- Wirtschaftsförderung, Marketing und Tourismus für Wolfsburg

Hotel Buchen

Hotel buchen

Gewerbeflächen

Das Onlineportal für Wolfsburg

Shopwob

SHOPWOB

Der Onlineshop für Wolfsburg

Was? Wann? Wo?

Veranstaltungen in Wolfsburg

  • Wenn alle Wege
    nach oben führen,

    müssen sie wohl
    in Wolfsburg sein.

Aktuelles

Verkaufsoffene Sonntage 2017

Termine stehen fest

Wolfsburg, 13.03.2017 – Die verkaufsoffenen Sonntage in Wolfsburg für 2017 stehen fest. Demnach können sich die Wolfsburgerinnen und Wolfsburger sowie Gäste der Stadt am 02. April, 01. Oktober und 05. November auf ein Sonntags-Shopping freuen. An den genannten Terminen haben die Geschäfte der Innenstadt (einschließlich der City-Galerie) und der designer outlets Wolfsburg von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Auch Händler aus dem Heinenkamp beteiligen sich an den jeweiligen Sonntagsöffnungen. Am 02. April (Hoffmann Sonntag) und 08. Oktober (Kartoffel Sonntag) öffnen zudem die Geschäfte im Stadtteil Fallersleben, in Vorsfelde findet ein verkaufsoffener Sonntag am 08. Oktober statt.

In einem Gespräch zwischen der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG), des Wolfsburger City Marketing und Tourismus Vereins (cmt) und Vertretern der Gewerkschaft ver.di wurden die Termine einvernehmlich festgelegt. Einer Genehmigung der Stadt Wolfsburg steht aktuell nichts im Wege. „In den vergangenen Wochen haben uns viele Anfragen zu den verkaufsoffenen Sonntagen erreicht. Wir freuen uns, nun die endgültigen Termine für 2017 bekannt geben zu können. Auch die Händler der Porschestraße wurden bereits postalisch informiert“, erklärt Holger Stoye, Geschäftsführer der WMG.

Für den 02. April steht bereits auch das begleitende Rahmenprogramm fest. Die Porschestraße verwandelt sich dabei in die traditionelle Auto- und Zweiradmeile, bei der sich alles um das große Thema Mobilität dreht. „Auch für die Termine im Oktober und November wird die WMG ein besonderes Programm für die Innenstadt organisieren“, verspricht Joachim Schingale, Geschäftsführer der WMG. Dies ist insofern notwendig, da der Gesetzgeber von „anlassbezogenen Sonntagsöffnungen“ spricht.

&