Offizielle Eröffnung des Wolfsburg Stores

Neuartiges Konzept mit attraktivem Wolfsburg-Sortiment und Serviceleistungen überzeugt

Wolfsburg, 28.09.2021 – Am 2. November 2020 öffnete der Wolfsburg Store der Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) gegenüber dem Wolfsburger Hauptbahnhof seine Türen für die Wolfsburger*innen sowie Gäste der Stadt. Nun holt die WMG gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Volkswagen AG, VfL Wolfsburg, Grizzlys Wolfsburg sowie dem Institut Heidersberger die offizielle Eröffnung des Stores nach, die aufgrund der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr kurzfristig verschoben werden musste.

Dem Leitgedanken „Zusammen sind wir Wolfsburg“ folgend hat die WMG für die Neuaufstellung ihrer Tourist-Information das Konzept des „Wolfsburg Store“ entwickelt. In neuer, exponierter Lage direkt gegenüber dem Wolfsburger Hauptbahnhof verbindet der Wolfsburger Store die wichtigen Serviceleistungen der Tourist-Information mit einem frischen und stetig wechselnden Sortiment an attraktiven Wolfsburg-Produkten. Gemeinsam mit ihren Partnern freut sich die WMG über die bisherige durchweg positive Resonanz, die hohe Kunden- und Besucherfrequenz sowie die Neuerungen im Wolfsburg Store.

Die WMG feiert gemeinsam mit den Kooperationspartnern die offizielle Eröffnung des Wolfsburg Stores
© WMG Wolfsburg

„Mit einem modernen Ladenkonzept und der auffälligen Fassadengestaltung hat sich der Wolfsburg Store in den letzten Monaten zu einer zentralen Anlaufstelle nicht nur für die Gäste unserer Stadt, sondern auch für die Wolfsburger*innen entwickelt und setzt damit ein starkes Zeichen für ein gemeinsames Miteinander“, freuen sich Jens Hofschröer, Geschäftsführer der WMG, und Dennis Weilmann, Geschäftsführer der WMG und designierter Oberbürgermeister. „Der Wolfsburg Store bietet ein gebündeltes Angebot an Informationen und Merchandising. Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang unseren Partnern, deren starke Produkte wir ebenfalls im Sortiment führen und die das Angebot für unsere Kund*innen noch attraktiver machen.“

Das Projekt Wolfsburg Store wurde im vergangenen Jahr von der WMG maßgeblich in Eigenleistung und unter sehr schwierigen Bedingungen im Zuge der Corona-Pandemie realisiert. Seit November letzten Jahres wurde das Ladenkonzept stetig weiterentwickelt. Das Service- und Produktangebot wurde erweitert und die Sichtbarkeit des neuen Konzepts nach innen und außen erhöht. Die Mitarbeiter*innen des Stores beraten zum Sortiment und sind Ansprechpartner für touristische Fragen aller Art. Auch Fahrkarten für den öffentlichen Nahverkehr und Tickets für Veranstaltungen können im Wolfsburg Store erworben werden.

Christoph Kaufmann, Bereichsleiter Tourismus bei der WMG, berichtet: „Das moderne Ladenkonzept lädt zum Verweilen ein und lässt das „Wolfsburg-Erlebnis“ bereits mit der Ankunft in der Stadt spürbar werden. Auch viele Bürger*innen konnten wir in den vergangenen Monaten im Store begrüßen, was den Erfolg der Neuausrichtung nochmals bestätigt.“

Zenab Ataman, Geschäftsführerin der Service Factory der Volkswagen AG, betont: „Der Volkswagen AG ist es ein wichtiges Anliegen, die Attraktivität des Standortes Wolfsburg kontinuierlich weiter auszubauen / weiterzuentwickeln. Dazu brauchen wir neue innovative Konzepte, die sich an unsere Kund*innen, Beschäftige und Besucher*innen gleichermaßen wenden. Wir freuen uns daher sehr über den erfolgreichen Anlauf des Wolfsburg Stores und wünschen unserem Partner, dem WMG-Team, weiterhin viel Erfolg.“

Michael Meeske, Geschäftsführer des VfL Wolfsburg, erklärt: „Seite an Seite mit starken Partnern Teil dieses Wolfsburg-Erlebnisses zu sein, ist ein wichtiger Aspekt unseres Bestrebens, den Fußball in Wolfsburg auf vielfältige Art und Weise erlebbar zu machen.“

Karl-Heinz Fliegauf, Sportdirektor der Grizzlys Wolfsburg, betont: „Es ist der WMG gelungen, mit dem Wolfsburg Store einen beeindruckenden Ort zu schaffen, der sehr modern über Angebote und die Faszination unserer Stadt informiert – für Besucher und Bürger dieser Stadt gleichermaßen. Wir sehen uns als Teil des Freizeitangebotes in Wolfsburg und freuen uns, ein Teil des Konzeptes zu sein, um auch noch mehr auf die Angebote der Grizzlys aufmerksam zu machen.“

Benjamin Heidersberger, Geschäftsführer des Instituts Heidersberger, ergänzt: „Bernd Rodrian und ich freuen uns, dass wichtige, das Bild der Stadt bestimmende Bilder meines Vaters Heinrich Heidersberger nun auch in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof zu finden sind. Da kann man kurz vor Abfahrt noch mal zugreifen.”

Der Wolfsburg Store inklusive Tourist-Information am Willy-Brandt-Platz 4, direkt gegenüber dem Wolfsburger Hauptbahnhof, ist montags bis samstags von 09:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.

Feierliche Eröffnung der weihnachtlichen Lichtshow auf dem Weihnachtsmarkt
Symbolbild Weihnachtsmarkt in Wolfsburg
v. l. Jens Hofschröer, Otto Sauke und André-Georg Schlichting freuen sich über die Fördermittelzusage für Fallersleben
Sie haben eine Frage?

Senden Sie uns einfach eine Mail und wir melden uns bei Ihnen.

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt