30 Jahre Kunstmuseum Wolfsburg: Attraktive Stadtgutschein-Aktion zum Jubiläum

Kooperation stärkt lokale Angebotsvielfalt

Wolfsburg, 29.05.2024 – Das Kunstmuseum Wolfsburg feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen – unter anderem mit einer Jubiläumsausstellung und dem vergangenen Festwochenende am Hollerplatz. Zu diesem besonderen Anlass hat die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) gemeinsam mit dem CMT Wolfsburg e.V. und dem Kunstmuseum Wolfsburg eine limitierte Geburtstags-Edition des Wolfsburger Stadtgutscheins WeCard aufgelegt.

Zum Vorteilspreis von 20 Euro kann ein Stadtgutschein im Wert von 30 Euro erworben werden – solange der Vorrat reicht und im Geburtstagsdesign des Kunstmuseums. Die Sonderedition des Wolfsburger Stadtgutscheins ist ab sofort exklusiv im Wolfsburg Store erhältlich.

Christoph Kaufmann, Leiter des Wolfsburg Store, betont: „Wir gratulieren dem Kunstmuseum Wolfsburg ganz herzlich zu seinem 30-jährigen Jubiläum und freuen uns, mit der WeCard-Sonderedition die herausragende Bedeutung des Museums für die Wolfsburger Kulturlandschaft hervorzuheben sowie gleichzeitig die lokalen Partnerbetriebe unseres Stadtgutscheins zu unterstützen.“

Otmar Böhmer, Geschäftsführer des Kunstmuseums Wolfsburg: „Zu unserem Jubiläum haben wir ein wirklich vielfältiges Programm auf die Beine gestellt. Wir freuen uns, dass dieses durch die tolle, gemeinsame Aktion nun noch ergänzt wird. Natürlich ist das Kunstmuseum auch Partner des Stadtgutscheins – der Gutschein kann also zum Beispiel direkt für einen Besuch unserer Jubiläumsausstellung oder unseres Café eingesetzt werden.“

Ermöglicht wird die Aktion durch die Unterstützung des CMT Wolfsburg e.V. Christoph Neumann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des CMT: „Die Förderung der lokalen Angebotsvielfalt aus Kultur, Handel, Gastronomie und Freizeit im Rahmen des Stadtgutscheins ist uns ein großes Anliegen. Mit der Sonderedition machen wir einerseits auf das Geburtstagsprogramm des Kunstmuseums aufmerksam und stärken andererseits die Wolfsburger Wirtschaft.“

Drei Männer präsentieren drei Geschenkkarten, ein aufblasbares Huhn und ein Poster.
v. l. Christoph Kaufmann, Leiter des Wolfsburg Store inkl. Tourist-Information, Otmar Böhmer, Geschäftsführer des Kunstmuseums Wolfsburg, mit einem von Benedikte Bjerre’s Chicken aus der Jubiläumsausstellung des Kunstmuseums Wolfsburg und Christoph Neumann, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des CMT, präsentieren die limitierte Geburtstags-Edition der WeCard im Wolfsburg Store. © WMG Wolfsburg

Über den Wolfsburger Stadtgutschein

Mit dem Wolfsburger Stadtgutschein, WeCard, hat die WMG seit November 2020 ein digitales Stadtgutscheinsystem für Wolfsburg etabliert. Der Stadtgutschein verbindet die Vorteile und Flexibilität eines Gutscheins mit der Vielfalt des Wolfsburger Angebots aus Handel, Gastronomie, Kultur und Freizeit. Auch für Arbeitgeber eignet sich die WeCard über die monatliche steuerfreie Sachbezugsgrenze in Höhe von 50 Euro besonders gut, um Mitarbeitende zu motivieren und Wertschätzung auszudrücken. Eine Übersicht über die Partner und weitere Informationen zum Wolfsburger Stadtgutschein finden sich unter www.wecard-wolfsburg.de.

.

Reguläre Öffnungszeiten des Wolfsburg Store (Willy-Brandt-Platz 4):

Montag bis Samstag09:00 bis 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertag10:00 bis 15:00 Uhr
Eine Gruppe junger Menschen spielt Volleyball. Im Hintergrund sieht man weitere Menschen, einen See und Bäume.
Aus der perspektive auf einer Bühne stehend sieht man einen Mann von hinten der Klarinette spielt. Vor der Bühne sitzen Menschen an Tischen und ein Pärchen tanzt.
Wirtschaftsempfang des Oberbürgermeisters der Stadt Wolfsburg, von links: v. l. Thomas Schmall, Prof. Dr. Angela Ittel, Dr. Bernd Schmid, Stephanie Levy, Jens Hofschröer, Irina Franz, Günther Graf von der Schulenburg, Oberbürgermeister Dennis Weilmann und Florian Wagner
Menschen, eine Hüpfburg und ausgestellte Autos in der Wolfsburger FußgängerzoneEine Mutter und ihre Tochter winken in die Kamera. Im Hintergrund sieht man die Sülfelder Schleuse.