Innenstadtwerkstatt: Netzwerken und Gestalten im Fokus

Projektimpulse zur zukünftigen Gestaltung der Wolfsburger Innenstadt

Wolfsburg, 17.03.2023 – Gemeinsam Wolfsburger Innenstadt gestalten: Das war das Motto der Innenstadtwerkstatt, die am 16. März 2023 im Rahmen des Entwicklungskonzepts Innenstadt im Hallenbad stattfand. Dabei konnten sich die Teilnehmenden zum Thema Innenstadt austauschen und vernetzen sowie konkrete Projektideen entwickeln. Mit dabei waren verschiedene Innenstadtakteure – von Eigentümer*innen über Händler*innen bis hin zu Nutzer*innen und Betreiber*innen aus verschiedenen Bereichen. Die Erkenntnisse fließen in das Entwicklungskonzept Innenstadt ein, das die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) federführend betreut und derzeit gemeinsam mit der Stadt Wolfsburg und dem beauftragten Büro urbanista im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ erarbeitet.

„Wir freuen uns, dass zahlreiche innerstädtische Akteure unsere Innenstadtwerkstatt zur Vernetzung genutzt haben und wir sie somit noch enger in den Entwicklungsprozess einbinden konnten. Zur Stärkung unserer Innenstadt gilt es, den Dialog zu den Projektimpulsen fortzusetzen und zu konkretisieren. Das Entwicklungskonzept Innenstadt wird hierbei einen wichtigen Orientierungsrahmen bieten“, betont WMG-Geschäftsführer und Dezernent für Wirtschaft und Digitales Jens Hofschröer.

„Der Austausch und die Vernetzung mit verschiedenen Akteuren der Innenstadt ist für uns als Eigentümer sehr wertvoll. Wir freuen uns über die produktive Einbindung der Eigentümer und Mieter in den Entwicklungsprozess der Innenstadt – das ist ein bemerkenswerter Ansatz von der WMG und Stadt Wolfsburg. In verschiedenen kleinen Gruppen konnten gute Denkanstöße erarbeitet werden. Für uns ist die Unterstützung der Stadt hinsichtlich der Themen Denkmalschutz und Erbbaurecht für die nachhaltige Entwicklung der Immobilien sehr wichtig – letztlich tragen sie zu einem positiven Bild der Innenstadt bei“, sagt Bärbel Speck-Rack, Eigentümerin einer innerstädtischen Immobilie.

Innenstadtwerkstatt
© WMG Wolfsburg

Eigentümerin Madeleine Stellmacher ergänzt: „Im Rahmen der Innenstadtwerkstatt konnte ich wertvolle Kontakte knüpfen und interessante Ideen austauschen. Ich bin überzeugt, dass wir nachbarschaftlich konkrete Projekte umsetzen werden.“

Nach einer kurzen Begrüßung durch Jens Hofschröer bot sich den Teilnehmenden ein vielseitiges Rahmenprogramm. Sie konnten interaktiv ihre Ideen zu den Projekten einzubringen oder in Workshops gemeinschaftlich bestehende Projektimpulse zur zukünftigen Gestaltung der Wolfsburger Innenstadt weiterdenken und konkretisieren, neue Projekte entwickeln und sich zum Thema Innenstadt austauschen und vernetzen. Impulsvorträge von den Innenstadt-Experten Jens-Michael Janssen (Geschäftsleitung Home United und Imvest) und Lisa Kittner (Geschäftsführung Initiative starke Innenstadt Münster e. V.) rundeten das Programm ab. Ergänzend informierte eine Ausstellung der bisherigen Ergebnisse rund um den Kompass Innenstadt über die Vision für die Wolfsburger Innenstadt.

Die Erkenntnisse der Innenstadtwerkstatt werden im Zuge der weiteren Ausarbeitung des Entwicklungskonzepts Innenstadt weiter konkretisiert, sodass in der letzten Phase des Prozesses kurzfristige Impulse, mittelfristige Maßnahmen und langfristige Projekte mit strategischer Bedeutung in eine Roadmap Innenstadt für die langfristige Entwicklung übersetzt werden.

Weitere Informationen zu den Projekten der Innenstadtentwicklung im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ finden sich unter www.perspektive-innenstadt.de.

Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“

Projekte, die im Rahmen des niedersächsischen Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ realisiert werden, werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert. Das Förderprogramm soll niedersächsische Kommunen bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten unterstützen.

Eine Gruppe Menschen schaut vom Rathausdach
Wolfsburg Store und Tourist-Information kurzzeitig geschlossen
Eine Gruppe Menschen schaut vom Rathausdach
WMG stellt gemeinsam mit Oberbürgermeister Dennis Weilmann Stadtführungsprogramm 2023 vorBlick vom Rathausdach bei einer Rathausdachführung in Wolfsburg