Neue digitale Services in der Wolfsburger Innenstadt

WMG nimmt digitale Informationsstelen in Betrieb

Wolfsburg, 01.09.2023 – Die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) nimmt mit Unterstützung der Stadt Wolfsburg nach erfolgreich abgeschlossener Bauzeit vier digitale Informationsstelen der Firma hubermedia in der Wolfsburger Innenstadt im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ in Betrieb. Ab sofort dienen die Stelen zur Information der Passantinnen und Passanten über aktuelle Tourismus- und Freizeitangebote in Wolfsburg und geben Orientierung für den Besuch in der Innenstadt. Die neuen Stelen sind insbesondere auch für die lokalen Partner aus Handel und Freizeit von großer Bedeutung, da sie interaktive Wegeführung und aktuelle Veranstaltungsinformation smart miteinander vereint.

„Ganz im Sinne unserer Smart-City Strategie stärken wir mit den neuen Informationsstelen die digitalen Services in der Innenstadt und verbessern die Attraktivität unserer Innenstadt. Sowohl für Besucherinnen und Besucher als auch Gäste unserer Stadt bieten die Stelen ein umfangreiches Informationsangebot zu Veranstaltungen und Aktionen in der Innenstadt. Ein großer Dank gilt dem Team von WMG und Stadtverwaltung für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts im Rahmen des Förderprogramms ‚Perspektive Innenstadt!‘“, erläutert Jens Hofschröer, Dezernent für Wirtschaft und Digitales der Stadt Wolfsburg und Geschäftsführer der WMG.

Die Informationsstelen mit interaktiv zu bedienenden Bildschirmen vereinen ein digitales Wegeleit- und Informationssystem und sind am Hauptbahnhof, Nordkopf, in der mittleren Porschestraße und auf dem Hollerplatz zu finden. Ziel ist es, die Besucherlenkung und -information zu verbessern sowie die Besucherhäufigkeit und Aufenthaltsdauer zu erhöhen.

Weitere Informationen zu den Projekten der Innenstadtentwicklung im Rahmen des Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ finden sich unter www.perspektive-innenstadt.de.

Eine Gruppe Menschen steht neben einer der neuen digitalen Informationsstelen
Inbetriebnahme der digitalen Stelen, v. l. Armin Maus (Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt), Michel Junge (CEO des phaeno), Michael Ernst (Center-Manager der Designer Outlets Wolfsburg), Stefan Huber (Geschäftsführer von hubermedia), Josephine Stein (Leiterin Handel & Zentren bei der WMG), Jens Hofschröer (Dezernent für Wirtschaft und Digitales bei der Stadt Wolfsburg und WMG-Geschäftsführer) und Nina Fricke (Mitarbeiterin im Bereich Marketing bei der WMG) © WMG Wolfsburg

Sofortprogramm „Perspektive Innenstadt!“

Im Rahmen des niedersächsischen Sofortprogramms „Perspektive Innenstadt!“ realisierte Projekte, werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie finanziert. Das Förderprogramm soll niedersächsische Kommunen bei der Bewältigung der Pandemiefolgen in den Innenstädten unterstützen.

Vier Männer und eine Frau mit Musikinstrumenten
der Schriftzug
Erfolgreiche Premiere für Zukunftsforum „Shift Happens“ im CinemaxX Wolfsburg
Eine Gruppe Menschen steht vor einer Schloss-FassadeWirtschaftsdezernent und WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer spricht beim Eigentümertreffen der Wolfsburger Innenstadt